Logo des Lions Club

Berufsstarthilfe

Mit dieser Gemeinschaftsinitiative mit dem Jugendreferat der Stadt Staufen und den Jugendreferenten der Stadt Bad Krozingen und der Gemeinde Hartheim möchten wir Jugendliche in einer sehr persönlichen und individuellen Weise bei der Berufsorientie-rung und beim Berufseinstieg unterstützen.

Unsere Unterstützung soll weniger eine neue institutionalisierte Hilfsleistung sein, als viel mehr eine Hilfe von Mensch zu Mensch - die persönliche Beziehung steht im Mittelpunkt. Wir sind der Auffassung, dass es bereits alle nötigen Institutionen zur Berufsberatung und -vermittlung gibt - wir bieten daher kein neues Leistungsangebot, sondern setzen auf ein sinnvolles Einzelfallmanagement.

In unserem Einzelfallmanagement motivieren und begleiten erfahrene Mentoren (Mitglieder unseres Lionsclubs) die jungen Menschen beim Berufseinstieg und vermitteln die notwendigen Hilfen bis zum erfolgreichen Berufsstart. Unser Unterstützungsangebot ist daher nicht auf die breite Masse angelegt, sondern auf Einzelfälle.

Der Erfolg hängt unserer Ansicht auch maßgeblich vom Engagement der jungen Menschen ab, weshalb die Aufnahme in das Unterstützungsangebot erst nach einer glaubhaften Bewerbung der Jugendlichen bei den zuständigen Jugendsozialarbeitern erfolgen kann.

Näheres unter www.berufsstarthilfe.de

Gesellschaft der Freunde der Schloßkonzerte Bad Krozingen e.V.

Der "Regio-Kultur-Projekt-Preis" ging an die "Stiftung historischer Tasteninstrumente im Schloss Bad Krozingen e.V". Damit wurde eine der bedeutendsten Sammlungen spielbarer historischer Tasteninstrumente aus der Zeit von 1600 bis 1860 gewürdigt. Es ist eine Pflicht dieses europäische Kulturerbe zu bewahren. Deshalb muss auch die wirtschaftliche Situation stabilisiert werden. Der Lionsclub Bad Krozingen - Staufen hat ab 2006 zunächst für drei Jahre die Patenschaft für ein Instrument übernommen und leistet mit jährlich 500 Euro einen kleinen finanziellen Beitrag für dieses äußerst förderungswürdige Projekt.

Activity "Pfiffiger Haarschnitt" zugunsten des Jugendprojektes im Dannerpark

Zusammen mit dem Kiwanis Club haben wir mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen, der "Arche" und vielen Jugendlichen begonnen das Gelände zu gestalten. Erdarbeiten, Sträucher pflanzen, Steine pflastern, Wasser- und Kletterlandschaft gestalten, all das war angesagt und so halfen wir und legten Hand an. Um eine Schwengelpumpe für die Wasserlandschaft anschaffen zu können, beteiligte sich der Club mit 1.000 Euro. Dies wurde über den "Pfiffigen Haarschnitt" erwirtschaftet. Friseurgeschäfte verzichteten auf ihre Einnahmen am Sonntagnachmittag des 30. Juli 2006. Daneben wurden Getränke, von den Damen gestiftete Kuchen und Gegrilltes verkauft. Auch für Unterhaltungsmusik wurde gesorgt. Die gemeinsame Activity der beiden Clubs war gut besucht und belebte nicht nur am Sonntag den Ganter Park sondern war auch ein toller Erfolg. Das Projekt läuft weiter und wir werden es begleiten.

Ausflüge mit der Förderklasse der Johann-Heinrich-von-
Landeck-Schule

Seit 2004 sponsern wir jährlich zwei Ausflüge der Förderklasse, um die Migrantenkinder unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Alters für den regelmäßigen Besuch des Deutsch Kurses zu belohnen. Dabei leisten wir nicht nur finanzielle Hilfe, sondern einige Lionsfreunde begleiten die Schüler und Frau Kraus, die Lehrerin. Hier eine Auswahl der bisherigen Ziele: Zoo- und Museumsbesuche in Basel. Besuche in Freiburg, Stadtrundgang, Münsterbauhütte, Münster, Kinobesuch, Stadttheater - hinter den Kulissen und Aufführung. Die Freude und die Dankbarkeit diese Kinder sprechen für sich und bestärken uns dieses Engagement fortzusetzen. Das Projekt ist im Jahr 2008 durch die Schule gestrichen worden und somit ist auch unser Engagement entfallen.

Ausflüge mit Behinderten der Caritaswerkstätten in Freiburg St. Georgen

Im Jahr 2001 hatten unsere Damen die Idee sich einer Gruppe von Behinderten anzunehmen. Statt Geburtstagsgeschenke wurde Geld für kleine Ausflüge gesammelt. Die Gruppe der geistig und körperlich Behinderten sind oft völlig alleine im Heim und fast ohne Besuch. Viele von ihnen sind dauerhaft auf den Rollstuhl angewiesen. In zwei Kleinbussen reisen die "Ausflügler" mit wenigen Betreuern nach Breisach und gehen zu einem Kaffe am Rhein, wo freundliche Wirtsleute, Getränke und Kuchen warten. Dann spazieren alle zu den Fahrzeugen um eine Straußwirtschaft anzusteuern. Dort sind Wurstsalat oder Schnitzel mit Brägele die Renner. Im Herbst machen wir jeweils Station im Kurhaus in Bad Krozingen, ebenfalls mit Kaffee und Abendessen und einem Spaziergang im Kurpark. Ein besonderes beeindruckendes Erlebnis war eine mehrstündige Schifffahrt auf dem Rhein. Mehrere Lions mit Ihren Damen sind zwei mal im Jahr als Begleiter dabei. Die überschwängliche Dankbarkeit beim Abschied ist immer wieder beeindruckend. Auch hier lassen wir nicht nach und bleiben am Ball.

Weihnachtsbasare in Bad Krozingen und Staufen

Schon Anfang der 90er Jahre wurde der Gedanke eingebracht, die Weihnachtszeit zur Mittelbeschaffung zu nutzen und Gutes zu tun. Diese Activity wurde immer stärker ausgebaut und ist seit 1996 fester Bestandteil beim Christkindlemarkt in Bad Krozingen und ein Jahr später auch auf dem Weihnachtsmarkt in Staufen. Schon viele Monate zuvor laufen die Bastelvorbereitungen an. Krippen, Holzgegenstände, Weihnachtmänner, Gebasteltes aus Stoff, Engel, Gelees und Marmeladen werden von den Lions und ihren Damen erstellt und dann an den Ständen erfolgreich verkauft. Der Erlös kam schwerpunktmäßig der Jugendarbeit und besonders bedürftigen Personen in den Gemeinden Staufen und Bad Krozingen zugute. Aber auch hier gilt: Vor dem Erfolg steht zunächst Arbeit und Engagement. Nur wer aktiv dabei ist, kann ermessen wie viel Vorbereitung notwendig ist.

Bücherregale unter freiem Himmel

Wohin mit gebrauchten Büchern?

Wie, wann, wo und zu welchem Preis wechseln die Bücher den Besitzer?

Anfang 2009 hatte der Club die Idee ein Bücherregal an einem geeigneten Ort im Freien aufzustellen. Der Start begann am Josefshaus. Auf dem Weg der Selbstbedienung kann jeder Interessent 24 Stunden pro Tag, ganzjährig, Bücher erwerben. Jeder bestimmt den Preis selbst; -ein bis fünf € oder auch mehr-. Wir setzen auf die Ehrlichkeit der Besucher und haben damit gute Erfahrungen gemacht. Der Erlös kommt in voller Höhe einem gemeinnützigen Zeck zugute. Mittlerweile sind wir an vier überdachten Plätzen in Staufen, Struve-Passage, in Bad Krozingen Schlatter Str. 7, im Kurpark am Misikpavillon und beim Josefshaus vertreten. Weil überdachte , beleuchtete Standorte Mangelware sind, haben wir alte Telefonzellen zu Mini-Bücher-Stationen umfunktioniert.

Adventskalender kommen gut an!

2009 entsteht die Idee einen Advents-kalender zu gestalten. 2010 wird die Activity wiederholt und es folgen in den kommenden Jahren sicher noch weitere Auflagen. Hinter den 24 Türchen verstecken sich mehr als 100 Preise im Gegenwert von über 6000,00 €, die von großzügigen Sponsoren unerer Region zur Verfügung gestellt wurden. Wir freuen uns, dass wir schon mehrere weihnachtliche Motive der Bad Krozinger Künstlerin Barbara Trapp verwenden durften. Die Erlöse sind z.B. herzkranken Kindern sowie sozialen und kulturellen Projekten unserer Region zugutegekommen. Verkauft werden streng limitierte Auflagen zum Preis von 5,00 €. Jeder Kalender hat eine individuelle Gewinn - Nummer. Die Auslosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Ferienprogramm für Kinder. Lions engagieren sich im Dannerpark.

Am 14. August 2012 treffen sich einige Lionsfreunde (Albrecht, Borgmann, Dierenbach, Doucha, Heer, Hellmuth, Frau Kaempf) erstmals beim Ferienprogramm der Gemeinde Bad Krozingen. Auf dem Programm stehen Spiele, Spaß, Getränke und Grillen. 23 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren kommen und werden von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr betreut. Mit Brett- und Kartenspielen, Fußball, Tauziehen, Sackhüpfen, Tiereraten, Wasser-bomben werfen, Eierlaufen, Luft-ballonrakete und Geschicklichkeits-spielen vergeht die Zeit wie im Flug. Würstchen, Spieße Kartoffelsalat, Brot und Getränke sorgen für das leibliche Wohl. Kleine Preise wie Gummi-bärentütchen, kleine Spielautos, kleine Schokoladentafeln und Münzen aus aller Welt stehen als Preise zur Verfügung. Zum Schluss geht es in die Eisdiele und jeder bekommt noch eine Kugel Eis nach Wahl. Bemerkenswert ist, dass sich mehrere Kinder spontan und im Namen der Gruppe ausführlich bedanken. Somit hat es Allen sehr gut gefallen und das bei tollem Wetter..

 

 

Lions Club Bad Krozingen-Staufen